Es braucht ein ganzes Dorf, um Kinder zu erziehen

Sie sind hier: St. Josef » Kooperation » Winterspielplatz

Winterspielplatz

„Horch, wie der Wind heult und pfeift.
Schau, wie er nach den Blumen greift.
Wie er schüttelt, wie er sie biegt,
wie die Blätterpracht durcheinander fliegt.
Er treibt die Wolken wie seine Herde
über die herbstlich gefärbte Erde.
Hat er Lust, lässt er Drachen steigen
und tanzt mit ihnen im lustigen Reigen.“

Es wird Herbst. Eigentlich gibt es in dieser Jahreszeit für Kinder draußen viel zu entdecken. Doch die Realität sieht anders aus. Die Eltern ziehen sich mit ihren Kindern in die Wohnung zurück. Auf dem  Spielplatz im Park hört man kaum noch Kinderlachen.

Der Spielplatz ist im Sommer ein vielseitiger Ort:

Kinder können toben, sich ausprobieren und unterschiedliche Erfahrungen sammeln.
Die Eltern nutzen die Zeit zum Austausch mit anderen Eltern. Hier trifft man Menschen, die in derselben Lage sind:

Mache ich bei der Erziehung meines Kindes alles richtig? Benimmt sich mein Kind auch „normal“? Findet die Mutter Kinderarzt Dr. X auch so unmöglich? An wen wendet man sich bei akuten Notfällen?

In vielen Städten und Gemeinden hat sich daher das Konzept des Winterspielplatzes durchgesetzt.  Der Winterspielplatz soll  Bewegungsort für die Kinder und Kommunikationsort für die Eltern sein. Dieses Angebot ist eine Kooperation vom Familien- und Begegnungszentrum im Raitelsberg, Beratungszentrum Ost und St. Josef gGmbH. Die Betreuung des Winterspielplatzes durch Mitarbeiterinnen des Beratungszentrums und St. Josef gibt dem Spielplatz eine persönliche Note. Der Winterspielplatz ist zwar vom Wetter unabhängig, aber durch die Öffnungszeit eingeschränkt.

Der Winterspielplatz ist ein kostenloses Angebot für alle Kinder von 0 - 3 Jahren mit Begleitperson. Dieser findet jeden Freitag von 9.30 bis 12 Uhr vom 10.11.17 bis 23.03.18 (außer in den Ferien) im Familien- und Begegnungszentrum Raitelsberg T-RiO 9a, Abelsbergstr. 9a statt. Bitte an rutschfeste Socken denken!

Themenstunde von jeweils 11 bis 12 Uhr durch die Erziehungsberatung des BZ Ost bzw. St. Josef, Ambulante Hilfen zur Erziehung am:

19.01.18: Wie melde ich mein Kind in der Kita an?
26.01.18: Entwicklung von Kindern (0-3 Jahre)
23.02.18: Die Trotzphase und Grenzen setzen
 
Eine Kooperation von BZ Ost, T-RiO 9a und St. Josef gGmbH Kontakt: T-RiO 9a (Karin Dünkel) 0711/ 997906811

Treffpunkt im neuen Familien- und Begegnungszentrum im Raitelsberg
Abelsbergstraße 9 a
70190 Stuttgart
(mit der U9, Haltstelle Raitelsberg)

Bitte bringen Sie Turnschläppchen oder rutschfeste Socken mit!