Wir starten durch ins Leben

Sie sind hier: St. Josef » Kindertagesstätten » Tagesablauf in der Kita

Ein Tagesablauf von Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren in einer unserer Kitas

7.00 – 8.00 Uhr In den Räumen von Kita 5 findet ein Kita übergreifender Frühdienst der nach Anmeldung besucht werden kann statt.
ab 8.00 - ca. 9.30 Uhr
Nun beginnt der Tag in den jeweiligen Kitas. In dieser Zeit trudeln die Kinder langsam mit ihren Eltern ein und werden von der Freispielleitung persönlich begrüßt und willkommen geheißen.
8.00 – 10.30 Uhr

Jetzt ist Zeit für das Freispiel. Uns Kindern stehen unter-schiedliche Spielbereiche zur Verfügung in denen wir mit frei gewählten Spielpartnern unsere Spielinhalte und die Dauer der Beschäftigungen selbst bestimmen. Dabei haben wir Kinder die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, uns die Welt durch experimentieren zu erschließen, uns auszuprobieren und Ein- drücke und Erlebnisse emotional zu verarbeiten. Dabei werden wir von den Erzieherinnen unterstützt und begleitet. In dieser Zeit beobachten die Erzieherinnen auch die Kinder und halten dies schriftlich fest.

In den einzelnen Kitas finden an den Vormittagen noch unterschiedliche Angebote bzw. thematische Schwerpunkte statt, wie z.B.

  • Individuelle Angebote mit einzelnen Kindern innerhalb unseres EEC-Konzeptes Büchertag, Spielzeugtag
  • Ausflüge und Stadtteilspaziergänge
  • Projekte
  • Besuche in der Grundschule Ostheim innerhalb des Bildungshausprojektes mit den Vorschulkindern
  • Turnhallentag
  • Psychomotorik für die Vorschulkinder
  • Musik
10.30 Uhr Nach dem gemeinsamen Aufräumen treffen wir uns in einer Kinderrunde. Dort begegnen sich alle Kinder und Erzieherinnen zu einem gemeinsamen Singen und wir schauen wer fehlt.
10.45 - 11.15 Uhr An manchen Tagen wird die Gruppe nun aufgeteilt in Kleingruppen in denen sich unsere Bezugserzieherin mit uns Bezugskindern an einem festen Ort trifft, um mit uns an Themen zu arbeiten, zu singen und zu spielen. Dabei dürfen wir sagen was wir möchten, suchen für schwierige Fragen eine Antwort und bestimmen mit. Dabei spielt die Sprachförderung und das Erlernen von Kommunikationsregeln eine große Rolle.
11.15 - 12.15 Uhr Jetzt wird noch ein bisschen frische Luft geschnappt- wir spielen im Garten weiter. Hier können wir klettern, rutschen, schaukeln, rennen, mit Fahrzeugen fahren, im Sandkasten spielen, singen oder mit Wasser spielen – auch wenn es regnet!
12.15 Uhr Die Zeit des Mittagessens beginnt, das uns von unseren Damen in der Küche frisch gekocht und liebevoll zubereitet wurde.
13.30 - 15.00 Uhr Nach dem Zähneputzen halten die jüngeren Kinder eine Mittags- ruhe, die älteren Kinder sind mit ruhigem Freispiel beschäftigt. In Kita 3 machen die Erstklässler ihre Hausaufgaben.
15.00 - 17.00 Uhr

Alle Kinder treffen sich wieder zu gemeinsamem Spiel in der Kita. Auch hier haben wir nochmal Gelegenheit verschiedene Dinge auszuprobieren und im Garten zu spielen. Die Kinder die bis 17.00 Uhr bleiben können gerne noch ein kleines Vesper oder einen Obstsnack erssen, wenn der Hunger gar so groß ist.

Peu à peu werden wir Kinder auch schon abgeholt.