Diese Webseite ist nicht kompatibel mit Ihrem Browser. Wechseln Sie zu einer aktuellen Version von  ChromeFirefox  oder Safari, um diese fehlerfrei nutzen zu können.
X

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns, dass Sie unseren Internetauftritt https://st-josefggmbh.de/ besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an der St. Josef gGmbH und den entsprechenden Dienstleitungen.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseiten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortlicher gem. § 4 Nr. 9 Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG) ist die St. Josef gGmbH vgl. Sie dazu unser Impressum.

Die allgemeine Bereitstellung und Wartung unserer Webseiten und E-Mail-Systeme erfolgt mit Unterstützung von IT-Dienstleistern, die in unserem Auftrag tätig sind und somit auch ggf. Ihre Daten im erforderlichen Umfang einsehen (empfangen) können.

Inhaltsverzeichnis

Datenschutzbeauftragter
Erhebung und Verwendung Ihrer Daten
Informatorische Nutzung
Kontaktformular
Bewerbungen
Einsatz von Cookies
Webanalyse
Eingebundene Dienste
JQuery CDN (jQuery.com)
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU und des EWR
Ihre Rechte
Widerspruchs- und Widerrufsrecht
Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung
Kontaktmöglichkeiten bez. Ihrer Rechte
Datensicherheit
Kommunikation per E-Mail
Widerspruch gegen Cookies

Datenschutzbeauftragter

Thomas Althammer
Althammer & Kill GmbH & Co. KG
c/o SleevesUp! P7 20
68161 Mannheim

Telefon +49 511 330603-0
Telefax +49 511 330603-48
E-Mail kontakt-dsb@althammer-kill.de
Website https://www.althammer-kill.de

weiter nach oben

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns evtl. angebotene Leistungen in Anspruch nehmen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf weitere (IT-)Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge (alle Datenverarbeitungen) informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer und die zutreffende Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

weiterzurücknach oben

Informatorische Nutzung

Für die informatorische Nutzung unserer Webseiten, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die uns Ihr Browser automatisch übermittelt, wie etwa:

Speicherdauer:

  1. Session-Cookie (Speicherdauer solange die Webseite besucht wird)
  2. cookieconsent (das ist der Cookie-Hinweis) Speicherdauer: 1 Jahr
  3. Google Analytics (IP-Adressen werden anonymisiert)

Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:

Die o.g. Daten sind technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, gem. § 6 Abs.1 lit. g) KDG.

weiterzurücknach oben

Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular oder per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Telefonnummer und Ihre Nachricht) von uns gespeichert, um Ihre Frage(n) zu beantworten. Hierfür notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

Speicherdauer:

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (max. zehn Jahre im Rahmen der handels- und steuerrechtlich notwendigen Archivierung des geschäftlichen E-Mail-Verkehrs).

Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, gem. § 6 Abs. 1 lit. d) KDG.

weiterzurücknach oben

Bewerbungen

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

(1) Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern, die ihre Daten per E-Mail, ein entsprechendes Kontaktformular, ein Bewerbungsportal oder auch per Post an uns übersenden. Die bereitgestellten Daten verarbeiten wir zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage hierfür ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG i.V.m. § 53 Abs. 1 KDG.

(2) Verläuft das Bewerbungsverfahren positiv und mündet im Abschluss eines Arbeitsvertrags mit dem Bewerber, werden die vom Bewerber übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeitet § 53 Abs. 1 KDG.

(3) Die Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten erfolgt nur dann durch uns, sofern Sie diese an uns übermittelt haben, damit wir Ihre Bewerbung in ihrer vorliegenden Form berücksichtigen können oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Diese Informationen werden keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess finden, soweit nicht eine gesetzliche Verpflichtung hierfür besteht. Rechtsgrundlage hierfür ist § 11 KDG.

(4) Ihre Bewerbung wird direkt an die für Ihre Stelle zuständigen Ansprechpartner der Franz von Assisi gGmbH und/oder Tochtergesellschaften St. Josef gGmbH und St. Canisius gGmbH gesendet. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse an der optimalen Verteilung der Bewerbung an die richtigen Ansprechpartner, gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG.
Sofern Informationsrechte / Mitbestimmungsrechte gem. §§ 27, 29 MAVO der Mitarbeitervertretung besteht erhalten Vertreter der jeweiligen MAV Einsicht in die Bewerbungsunterlagen.
Danach wird der weitere Ablauf abgestimmt. Es haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

(5) Endet das Bewerbungsverfahren ohne Abschluss eines Arbeitsvertrags mit dem Bewerber, werden die vom Bewerber bereitgestellten Daten spätestens 6 Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung gelöscht. Grund hierfür sind unsere sonstigen berechtigten Interessen z.B. für die Dokumentation der Nachweis- und Beweispflicht für mögliche Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

(6) Möchte der Bewerber trotz Ablehnung im Bewerbungsverfahren für andere potenzielle Stellen im Unternehmen berücksichtigt werden, holen wir hierfür eine entsprechende Einwilligung für die weitere Verarbeitung der Daten beim Bewerber ein (Bewerberpool). Die bereitgestellten Daten des Bewerbers werden nach Ablauf von 1 Jahr ab Erteilung der Einwilligung gelöscht, es sei denn, der Bewerber widerruft seine Einwilligung zu einem früheren Zeitpunkt. Gleiches gilt für Initiativbewerbungen.

(7) Der Widerruf ist an die oben genannten Kontaktadressen zu richten.

(8) Während des Vorstellungsgesprächs können Video- und Tonaufnahmen gemacht werden, worauf wir Sie mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch hinweisen. Eine Videoaufzeichnung der Bewerberinnen und Bewerber ist nicht vorgesehen. Die Kamera ist auf die Interviewerinnen und Interviewer gerichtet. Tonaufnahmen der Bewerbenden sind jedoch möglich. Eine Auswertung erfolgt nur durch die interviewenden Personen. Zweck ist die Reflexion des Gesprächs und die Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses, 53 Abs. 1 KDG. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Aufzeichnungen werden nach Besetzung der Stelle unverzüglich vernichtet.

Bewerbungen über das Online-Bewerbungsmanagementsystem BITE:

(1) Für die Online-Bewerbung haben wir auf unserer Website (XXXX) das Online-Bewerbungsmanagementsystem von BITE: (BITE GmbH, Magirus-Deutz-Str. 12, 89077 Ulm) bereitgestellt, über das Sie sich bequem auf eine für Sie passende Stelle bewerben können. Hierfür notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Mit unserem Dienstleister haben wir zum Schutze Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vereinbarungen geschlossen und technische Sicherheitseinstellungen vorgenommen.

(2) Nach Eingabe der Daten können Sie Ihre Bewerbung überprüfen und abschicken. Es werden alle von Ihnen eingegebenen Daten als Übersicht angezeigt. Danach können Sie die Daten korrigieren oder die Bewerbung einreichen.
Sie erhalten eine Bestätigung-E-Mail über den Eingang Ihrer Bewerbung.

(3) Nach dem Einreichen der Bewerbung können Sie keine weiteren Daten über das Online-Bewerbungsformular einreichen. Im nächsten Schritt der Bewerberkommunikation können weitere Dokumente angehängt werden. Diese Dokumente werden in der Bewerberakte abgelegt.

(4) Ihre Bewerbung wird direkt an die für Ihre Stelle zuständigen Ansprechpartner der Franz von Assisi gGmbH und/oder Tochtergesellschaften St. Josef gGmbH und St. Canisius gGmbH gesendet. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse an der optimalen Verteilung der Bewerbung an die richtigen Ansprechpartner, gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG.
Sofern Mitbestimmungsrechte gem. §§ 27, 29 MAVO der Mitarbeitervertretung besteht erhalten Vertreter der jeweiligen MAV Einsicht in die Bewerbungsunterlagen.
Danach wird der weitere Ablauf abgestimmt. Es haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

(5) Endet das Bewerbungsverfahren ohne Abschluss eines Arbeitsvertrags mit dem Bewerber, werden die vom Bewerber bereitgestellten Daten spätestens 6 Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung gelöscht. Grund hierfür sind unsere sonstigen berechtigten Interessen z.B. für die Dokumentation der Nachweis- und Beweispflicht für mögliche Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

(6) Möchte der Bewerber trotz Ablehnung im Bewerbungsverfahren für andere potenzielle Stellen im Unternehmen berücksichtigt wollen werden, holen wir hierfür eine entsprechende Einwilligung für die weitere Verarbeitung der Daten beim Bewerber ein. Die bereitgestellten Daten des Bewerbers werden nach Ablauf von 1 Jahr ab Erteilung der Einwilligung gelöscht, es sei denn, der Bewerber widerruft seine Einwilligung zu einem früheren Zeitpunkt. Gleiches gilt für Initiativbewerbungen.

(7) Der Widerruf ist an die oben genannten Kontaktadressen zu richten.

weiterzurücknach oben

Einsatz von Cookies

Für unsere Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuches unserer Webseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:

Transiente Cookies (temporärer Einsatz)

Session Cookies

Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz) Cookieconsent, Google-Analytics

Cookies können grundsätzlich in zwei Kategorien unterteilt werden:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies

ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Mehr Information rund um das Thema „Cookies“ erhalten Sie im Portal der Technischen Universität Berlin - Verbraucher Sicher Online:

https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

weiterzurücknach oben

Webanalyse

Uns ist es wichtig, unsere Webseiten möglichst optimal auszugestalten und damit für unsere Besucher attraktiv zu machen. Dazu ist es nötig, dass wir wissen, welche Teile davon wie bei unseren Besuchern ankommen. Dazu setzen wir in unserem Interesse folgende Technologien ein[b6] :

Google-Analytics mit IP-Anonymisierung und gaOptOut-Funktion

Eingebundene Dienste

Zur Gestaltung unserer Webseiten und der Bereitstellung von Zusatzfunktionen, binden wir im eigenen Interesse folgende externe Dienste ein.

Alle Dienste lassen sich durch den Einsatz spezieller Plugins für Ihren Browser deaktivieren oder konkreter, die notwendige Verbindung zu den entsprechenden Servern wird unterbunden. Beachten Sie jedoch, dass der Einsatz solcher Tools mit Einbußen im bekannten Alltags-Komfort verbunden sein könnte, denn vieles funktioniert anschließend nicht mehr so wie Sie es ggf. üblicherweise erwarten.

Interessierten Lesern wird der Einsatz von Tools wie NoScript, uBlock Origin oder uMatrix empfohlen. Es gibt viele Tools, die den Internetverkehr generell sicherer gestalten möchten, jedoch sind diese nicht automatisch auch datenschutzfreundlich.

Diese Tools können übrigens, richtig konfiguriert, auch die Webanalyse oder nutzungsbasierte Werbenetzwerke und sonstige automatisch im Hintergrund ausgelöste Verbindungen zu Drittanbietern generell für alle von Ihnen besuchte Webseiten unterbinden.

weiterzurücknach oben

JQuery CDN (jQuery.com)

Auf unseren Webseiten verwenden wir die JavaScript-Bibliothek jQuery. Diese Bibliothek ermöglicht primär eine moderne Gestaltung unserer Webseiten. Um die Ladegeschwindigkeit unserer Webseiten zu erhöhen, verwenden wir das CDN (Content Delivery Network) von jQuery um diese Bibliothek zu laden. Auch wenn Ihr Browser bereits über eine Kopie der jQuery Bibliothek im Cache des Browsers verfügt, wird eine Verbindung zum jQuery Server in den USA aufgebaut und Ihre IP-Adresse an die StackPath LLC, den CDN Anbieter von jQuery.com übermittelt.

Entwickler der jQuery JavaScript Bibliothek ist das jQuery Team der JS Foundation:

https://jquery.org/team/

https://js.foundation/contact

Dienst wird bereitgestellt durch:

Anbieter des CDN ist die StackPath LLC, 2021 McKinney Ave, Suite 1100, Dallas, TX 75201, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der StackPath LLC finden Sie unter: https://www.stackpath.com/privacy-statement/#Contact-Information

Speicherdauer:

Siehe Speicherdauer der Logs unter Informatorische Nutzung weiter oben in dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:

Der Dienst wird zur Optimierung unserer Webseiten im eigenen Interesse eingebunden, gem. § 6 Abs. 1 lit. g) KDG.

Die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an jQuery (StackPath LLC) in die USA erfolgt auf Grundlage des EU-US Privacy Shield, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

weiterzurücknach oben

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU und des EWR (Drittstaaten)

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes findet nicht statt, mit Ausnahme von JQuery.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns unmittelbar zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Katholische Kirche
Diözesandatenschutzbeauftragte Mittel- und Südwestdeutsche Bistümer
Frau Ursula Becker-Rathmair
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Tel. +49 (0)698008718800
E-Mail: U.Becker-Rathmair@kdsz-ffm.de
Internet: https://www.kath-datenschutzzentrum-ffm.de

weiterzurücknach oben

Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung (Rechtsgrundlage ist dann § 6 Abs. 1 lit. g) KDG) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der Erläuterung der einzelnen Datenverarbeitungen und Funktionen auf unseren Webseiten weiter oben in dieser Datenschutzerklärung angesprochen wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

weiterzurücknach oben

Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, z.B. auch wenn Sie von uns im Rahmen einer Geschäftsbeziehung Werbung in Form eines Newsletters, Kundenmagazins oder Informationsmaterials per Post erhalten.

Sollten wir Ihre Daten im Rahmen von Funktionen unserer Webseiten zur Direktwerbung und einer damit verbundenen Datenanalyse verwenden, informieren wir Sie über diese Datenverarbeitungen weiter oben in dieser Datenschutzerklärung, inkl. einer Möglichkeit Ihr Widerrufsrecht ggf. mit technischen Mitteln ausüben zu können.

Kontaktmöglichkeiten bez. Ihrer Rechte

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. Verwenden Sie dazu am besten folgende E-Mail-Adresse:datenschutz@st-josefggmbh.de

Sie können gerne auch eine der Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum verwenden oder sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten oben) wenden.

Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

weiterzurücknach oben

Kommunikation per E-Mail

Unsere E-Mail-Systeme unterstützen die verschlüsselte Kommunikation per SSL-Technik (TLS 1.2 inkl. PFS). Die Übertragung Ihrer E-Mail kann somit grundsätzlich verschlüsselt erfolgen. Beachten Sie jedoch, dass die Verschlüsselung auch von der Konfiguration Ihres E-Mail-Programms abhängt und wir somit eine vollständige Datensicherheit für den Transportweg nicht gewährleisten können.

Bei Informationen mit einem hohen Geheimhaltungsbedürfnis empfehlen wir Ihnen den Postweg.

Widerspruch gegen Cookies

Cookie Einstellungen ändern

zurücknach oben

Privatsphäreeinstellungen

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Diese unterteilen wir in technisch notwendige Cookies und Cookies für weitere Dienste und Funktionalitäten. Genauere Informationen dazu sind in unseren Datenschutzbestimmungen zu finden.